NAVIGATION: Home arrow SEO Blog arrow Google arrow Google Earth
SEO Beratung
SEO Service und Angebot
Suchmaschinenoptimierung Kunden

Google Earth

Google Earth - Big Brother is watching you...

Google Earth: Ein Blick vom Weltall, für jeden ein Hochgenuss. Doch der «Alleskönner» entpuppt sich für Diebe als eine Wunderwaffe, um auf Beutezug zu gehen. Ein britischer Dieb suchte in Luftaufnahmen durch Google Earth nach Altmetall historischer Gebäude in London.

 

Er kam, demontierte, klaute, verscherbelte und kassierte umgerechnet 108.000 Euro, wie «The Independent» berichtet. Ein deutscher Schrotthändler muss dafür ganz schön «ackern», um einen derartigen Reibbach zu machen.

Der erste Beutezug beginnt im September 2008: Der dreiste Dieb startet den Rechner und recherchiert über Google Earth die Lokalitäten aus. Die Suche gilt dunklen Stellen auf Kirchen, Schulen, Krankenhäusern und Museen, die gewinnbringendes Metall aufweisen, ohne in der Nacht entdeckt zu werden. Mit dessen Komplizen steigt der Dieb auf die Dächer, um das Altmetall abzubauen.

 

Eine Polizeikontrolle wird zum Verhängnis: Der Dieb gesteht auf Anhieb 30 Diebstähle. Eine Haftstrafe von 8 Monate ist die Folge.

 

Google Earth und Street View sind Dienste, die dem Allgemeinwohl förderlich sein können.  Getreu dem Motto, wo Licht ist, da ist auch Schatten, wird es immer Gruppierungen geben, die eine Neuerung für eigene Machenschaften ausnutzen.

 

 

 

» Keine Kommentare
» Kommentar schreiben
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Name
Webseite
Kommentar
 verbleibende Zeichen
Captcha Image Code neu generieren, falls er unlesbar sein sollte