NAVIGATION: Home arrow SEO Blog arrow Geld verdienen im Internet
SEO Beratung
SEO Service und Angebot
Suchmaschinenoptimierung Kunden

Geld verdienen im Internet

2. November 2008

Webkataloge und Artikelverzeichnisse streichen die Segel

 

Das Geld verdienen im Internet mag für manche so einfach klingen, aber in der Regel ist es schwerer als man denkt. Lukrative Projekte bedürfen einer längeren Zeit, um sie zum Laufen zu bringen. Sobald eine Webseite reichlich Besucher am realisieren ist, dann gehen die Probleme los.

 

Die Artikelverzeichnisse und Webkataloge machten es vor. Auf die Schnelle sprossen Projekte wie Pilze aus dem Boden. Das Hauptaugenmerk war auf Adsense Werbung gerichtet. Was am Anfang noch verheißungsvoll begann, endet am Ende in Kummer und Sorgen. Einem höheren Besucherstrom zum Trotz, die Werbeeinnahmen sind gering oder bleiben sogar aus.

 

Es liegt in der Mentalität der Deutschen, schnell die eigenen Dinge unterzubringen und sich nicht um weitere Belange zu kümmern. Betreiber von Webkatalogen und Artikelverzeichnissen beklagen eine immer stärker nachlassende Klick-Rate auf geschaltete Adsense-Werbung.

 

Wenn ein User einen Artikel zu "Brillen" in Artikelverzeichnissen unterbringen möchte, was kümmert ihn Anzeigen, in denen  Heizkissen angepriesen werden?

Fakt ist: es gilt einen Artikel unterzubringen und die geschalteten Anzeigen kümmern den Betreffenden die "Bohne".

Gleichwohl verhält es sich auch mit der Leserschaft. Artikel werden auf die Schnelle angeklickt, die Werbung wird gänzlich ignoriert und das Verzeichnis wird verlassen. 

» Keine Kommentare
» Kommentar schreiben
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Name
Webseite
Kommentar
 verbleibende Zeichen
Captcha Image Code neu generieren, falls er unlesbar sein sollte