NAVIGATION: Home arrow SEO Blog arrow CMS Dynamische URL
SEO Beratung
SEO Service und Angebot
Suchmaschinenoptimierung Kunden

CMS Dynamische URL

Geschrieben von seo imagine   
26. September 2008

Die dynamischen URLs bei den Content Management Systemen (CMS)

Die Content Management Systeme (CMS) sind eine feine Sache, wenn sich der Webmaster mit HTML und sonstigen internen PHP Strukturen auskennt. Auch Photoshop Kenntnisse sind beim Aufbau eines CMS Templates vorteilhaft. Vertreter derartiger CMS wie Joomla, Wordpress und Typo03 gehen beim Template Aufbau seltsame Wege: bei Joomla sind die Grafiken in kleine Segmente zu unterteilen, die im HTML-Code per "repeat x" angesteuert werden. Aus einem kleinen "Schnipsel" werden flächenübergreifende Grafiken generiert.

 

Sobald das Template den eigenen Erwartungen entspricht, ist es mit aussagefähigen Texten und Grafiken zu füllen. Sorgenkind Nummer 1 sind die dynamischen URLs.

 

Statt:

 

www.autohaus-xy.html/Fahrzeuge werden URLs wie

 

www.autohaus-xy.html/index.php?option=com_content&task=view&id=18&Itemid=66 gefunden.

 

Die URL ist für die Besucher nicht gerade verlockend und aussagefähig. Um dies zu beseitigen, sind die dynamischen URLs auf statische umzulenken.

 

Die Zeiten, in denen Suchmaschinen dynamische URLs nicht den Index aufnahmen, gehören schon längst der Vergangenheit an. Nach Aussagen von Google kommen die Suchmaschinen immer besser mit den dynamischen URLs zurecht.

 

Um aus dynamischen URLs statische zu generieren sind folgende Schritte notwendig:

 

  • Download eines Plugins für SEO freundliche URLs
  • Gewährleistung, dass der Apache-Server ein modrewrite unterstützt
  • Kopie der htaccess.txt in .htaccess
  • Quellcode Änderungen der .htaccess

 

Nachdem diese Schritte durchgeführt wurden, müssen in dem Plugin für SEO freundliche URLS die notwendigen Parameter gesetzt werden, um aus den dynamischen Verzeichnispfaden statische zu generieren.

» 3 Kommentare
1Kommentar
 26. September 2008 22:33 Panther
Die dynamischen Pfade bekomme ich bei meinem Shop nicht raus. Das CMS ´bringt es nicht hin. Ist das normal? 
 
Was kann man dagegen tun?
2Kommentar
  2. Oktober 2008 00:14 SEO-Blogger
Die Leute sollen lieber die Finger von denr Umwandlung in statische URLs lassen. Die begehen zu viele Fehler, die bei Suchmaschinen 404 Protokolle auslösen.
3Kommentar
  2. Oktober 2008 00:32 Matt Davidson
Google weiß doch nicht was es will. Zuerst werden keine dynamische URLs anerkannt und dann folgt das große Meckern. 
 
In den CMS Systemen ist doch durch SEO Plugins suchmaschinenfrendliche URLs ein Kinderspiel. Also los, lasst euch nicht von derartigen Google Kommentaren abhalten.
» Kommentar schreiben
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Name
Webseite
Kommentar
 verbleibende Zeichen
Captcha Image Code neu generieren, falls er unlesbar sein sollte